Doktor Schiwago....

... ein "Russischer Abend" zum Winterausklang

Der Kulturbeutel macht - nach einem Jahr Laufzeit - den ersten wagemutigen Versuch, die öde tonlose Didaktik zu verlassen:.

Lesung mit Musik
Die russische Seele - auf den Spuren des Doktor Shiwago
mit Rudi Zapf und Stephan Hoffmann

Eine musikalische russische Reise voller Lyrik, Kurzgeschichten und Auszügen aus Pasternaks Roman „Doktor Shiwago“, vorgetragen und interpretiert von Stephan Hoffmann.  Außerdem mit dabei Tschechow, Lermontow, Puschkin, und andere.
Musikalisch untermalt von Rudi Zapf mit russischen Melodien auf seiner neuen Poeta Viktoria, einem funkelnagelneuen Knopfakkordeon. Gefertigt in reiner Handarbeit aus Edelhölzern, die sieben Jahre natürlich lagerten, zusammengesetzt nach antiken Arbeitsmethoden, die schon Geigenbaumeister Stradivari angewandt hatte, mit warmen Klebern auf Knochenbasis und wertvollen Lacken. Ein unnachahmliches Einzelstück, auf dem der Musiker seine Kunst verwirklichen kannr

Das Ganze gibt es im Giesinger Bahnhof, der ja von der freundlichen Landeshauptstadt als Kulturstätte betrieben wird. Ich war da auch noch nie, und hab auch nicht die geringste Ahnung, ob das was taugt... aber ich find, es klingt interessant.

Donnerstag, 09. Februar, 20:00 Uhr
Giesinger Bahnhof, Gepäckhalle

http://www.giesinger-bahnhof.de/programm/programm200602.html